Reviewed by:
Rating:
5
On 20.11.2020
Last modified:20.11.2020

Summary:

Гber die DorfstraГe. Alle Merkur Spiele von Triple Chance bis hin zu?

Traden Lernen Für Anfänger

Traden lernen - alles, was ein Trading-Anfänger im Jahr wissen muss ✅ Info-Videos für Forex, CFD, Aktien und Futures Trader ✅ Hier mehr lesen. Was ist Trading und wie funktioniert es? ✅ Anleitung & Leitfaden ✓ Traden für Anfänger ✓ Fehler vermeiden ➜ Jetzt starten. Trading lernen erfordert daher Realismus und einen eisernen Willen. Denn der Handel an der Börse wird nicht umsonst als Spiel der Wahrscheinlichkeiten.

Traden lernen: So klappt der Einstieg in den Börsenhandel!

Traden lernen: Du möchtest ein Trader werden? Ob Trading mit Aktien, Devisen oder CFDs: Hier findest du alle Infos für Trading-Einsteiger! Nutzen Sie diesen kostenlosen Einsteiger-Lehrgang, der Sie Schritt für Schritt in die Tradingwelt einführt und die wichtigsten Fragen klärt. von GodmodeTrader-. Tradingdusche Akademie: Mit Videos seriös und kostenlos Traden lernen! Bei Tradingdusche gibt es keine Preise! Tradingdusche Erfahrungen seit !

Traden Lernen Für Anfänger 1 Einführung Video

📌 Kleines Konto groß Traden lernen - So würde ich mit 5000$ anfangen 2019

Wenngleich sich manche EAs lohnen können, fällt es ihnen schwer, auf Marktveränderungen zu reagieren. Sofern Sie den Code nicht verstehen, in dem die EAs geschrieben sind, wird es Ihnen wohl nicht gelingen, die EAs so zu programmieren, dass sie angemessen auf Veränderungen reagieren.

Wenn Sie schnell mit dem Trading loslegen wollen, sollten Sie ein kostenloses Demokonto eröffnen. Damit haben Sie die Gelegenheit, die über 7. Dies geschieht in realistischer Marktumgebung, aber völlig risikofrei.

Sie müssen kein eigenes Geld einsetzen, sondern bekommen Zugriff auf virtuelle Mittel, die Sie zum Testen Ihrer Strategien nutzen können.

Bevor Sie Ihren ersten Trade tätigen, ist es wichtig zu wissen, wie Sie das Risiko am Finanzmarkt effektiv handhaben können.

Als Professional Client beträgt der Hebel bis zu Dazu ein extremes Beispiel: Nehmen wir an, Sie verfügen über 2. Geht der Trade schief, haben Sie Ihr gesamtes Investment verloren.

Weil sich der Markt sehr schnell bewegen kann, können auch Verluste schnell eintreten. Deshalb ist ein ausreichendes Risikomanagement unerlässlich.

Es hilft Ihnen dabei, Verluste zu minimieren und eventuelle Gewinne zu schützen. Kenntnisse über Psychologie und Verhaltensweise sind wichtige Faktoren, die erfolgreiche von erfolglosen Tradern unterscheiden.

Erfolgreiches Trading hat viel mehr mit gutem Money Management zu tun als mit einer Handvoll gelungener Trades. Das Money Management ist eines der Geheimnisse, das erfolgreiche Trader von denjenigen unterscheidet, die nach einigen wenigen Trades wieder aufgeben.

Einigen Einsteigern gelingen dank Anfängerglück manch erfolgreiche Trades. Um allerdings langfristig erfolgreich zu sein, muss ein Trader in der Lage sein, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Diese Entscheidungen sind meist das Ergebnis von ständiger Marktanalyse. Diese ist für jeden Trader unentbehrlich. Charts sind für lang- und kurzfristiges Trading hilfreich.

Sie sollten Tages-, Wochen- und Monatscharts im Auge behalten. Glücklicherweise gibt es viele unterschiedliche Herangehensweisen an die Trading Analyse, wodurch jeder Trader die für ihn passende finden kann.

Bei der Fundamentalanalyse geht es darum, stets auf dem neuesten Nachrichtenstand zu sein, um deren Auswirkungen auf die Finanzmärkte zu antizipieren.

Jedes Währungspaar mit dem EUR wird davon betroffen sein. Die Herausforderung ist es herauszufinden, welches Resultat das wahrscheinlichste ist, und die eigenen Trades entsprechend zu eröffnen.

Während sich die fundamentale Analyse auf reale Ereignisse konzentriert, inklusive ökonomischer, politischer und geschäftlicher Nachrichten, fokussiert die technische Analyse das Vorgehen in Trading Charts.

Diese zeichnen die Kursbewegungen unterschiedlicher Tradinginstrumente im Zeitablauf nach, was es dem Trader ermöglicht, Muster in den Kursbewegungen zu erkennen und seine Tradingentscheidungen dementsprechend anzupassen.

Ein Beispiel für ein Trading Chart ist das japanische Candlestick Chart , das darauf ausgerichtet ist, Hoch- und Tiefkurse für bestimmte Zeiteinheiten, die vom Trader individuell festgelegt werden können, zu betonen.

Mit diesen Informationen ist der Trader in der Lage, Urteile über potenzielle künftige Kursbewegungen eines Finanzinstruments zu fällen.

Ein Trader könnte dann entscheiden, einen Long Trade zu eröffnen, um dieses Interesse für sich zu nutzen. Diese können genutzt werden, um potenzielle zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen und davon ausgehend die besten Tradingentscheidungen zu treffen.

Ein aufgetretenes Muster bezeichnet man auch als Trading Indikator , da es die Chance auf einen profitablen Trade anzeigt.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Indikatoren vertraut zu machen, jedoch sollte Ihre Trading Software idealerweise bereits mit mehreren Indikatoren ausgestattet sein, die Sie für Ihr Trading nutzen können.

Das ist zum Beispiel beim MetaTrader 5 der Fall. Sie basiert auf historischen Bewegungen der Marktpreise und der Annahme, dass sich Geschichte stets wiederholt.

Dies ist auf die Marktstimmung zurückzuführen, was bedeutet, dass sich der Markt als Ganzes wie eine Herde verhält und in ähnlicher Weise auf vergleichbare Ereignisse und Ankündigungen reagiert.

Sehen wir uns dazu beispielhaft den Forex Markt an: Dort bestehen diese Reaktionen aus dem Kauf und Verkauf von Währungen, was zu Kursschwankungen der unterschiedlichen Währungspaare führt.

Die Theorie basiert auf Sequenzen von fünf Wellen "waves" , also fünf Kursbewegungen nach oben und nach unten, die jeweils von 3-Wellen-Mustern in die entgegengesetzte Richtung korrigiert werden.

Die 5 impulsiven Wellen bewegen sich mit dem Trend, die 3 korrektiven dagegen. Stattdessen empfiehlt sich eine Mischung aus Lektüre, bei der sich der Autor jeweils auf einen einzigen Aspekt fokussiert hat.

Neben Texten über die psychologischen und mentalen Aspekte erfolgreichen Handelns ist damit auch ein Grundlagenbuch erforderlich.

Die Erklärungen sollten ausführlich, aber leicht verständlich sein. Im besten Fall werden praxisorientierte Beispiele angeführt sodass Einsteiger direkt den Bezug zur Realität herstellen können.

Die Autoren der Fachliteratur sollten selbst bereits Erfahrung und Erfolg auf dem Gebiet des Tradens vorweisen können.

Kein Fan von Büchern und Literatur? Wenn Sie Trader werden möchten, dann haben Sie natürlich auch andere Möglichkeiten, sich zu informieren.

Im Internet sind mittlerweile reichhaltige Sammlungen an Einführungen und weiterführenden Texten von Experten zu finden.

Sollte nicht klar sein, dass der Autor erfolgreich auf dem Gebiet des Tradens aktiv ist, dann sollten Sie sicherheitshalber einen zweiten Text über das gleiche Thema suchen und die Inhalte miteinander vergleichen.

Machen Sie sich selbst ein Bild. Immer beliebter werden Webinare und Online-Kurse, wie sie beispielsweise von Tradimo kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Für die Aneignung von Basiswissen sind die Kurse perfekt geeignet. Darüber hinaus stehen Informationen zur Trading-Software zur Verfügung.

Zum Selbsttest und zur Selbsteinschätzung wird Gelerntes noch einmal im Rahmen eines Tests abgefragt. Traden für Anfänger gelingt damit meist spielerisch.

Vor dem Hintergrund der vielen lobenswerten Angebote raten wir dazu, für Online-Kurse zum Trading kein Geld auszugeben. Sollten später speziellere Themen interessant werden, dann kann diese Entscheidung noch einmal individuell überdacht werden.

Auch der Besuch von echten Kursen und Seminaren bietet sich dann an. Für den Anfang genügen aber die Angebote von Tradimo und Co.

Die Verbindung von theoretischem Basiswissen und praktischem Lernen ist entscheidend für einen gelungenen Einstieg in die Welt des Tradings.

Kostenlose Demo-Konten von Brokern bieten sich an, um Gelerntes direkt am realen Markt testen zu können. Einsteiger, welche die Vorgänge ihrer persönlichen Taktik immer wieder wiederholen, können diese dann auch beim Trading um echtes Geld intuitiv abspulen und sind dadurch perfekt vorbereitet.

So sollten Sie auch diesen Artikel verstehen. Trading kann für Anfänger eine Herausforderung sein. Deshalb lohnt es sich, diesen Artikel zu lesen.

Nachdem Sie ihn gelesen haben, sind Sie Ihrem Ziel, selbständig erfolgreiche Trades durchzuführen, ein Stück nähergekommen.

Mancher Tradinganfänger denkt bei dem Begriff "Trading" noch an ein Börsenparkett, wo sich Profis wie Makler und Bankenexperten gegenseitig Aufträge zurufen und diese ausführen.

Tatsächlich war es bis vor relativ kurzer Zeit eine mühsame Angelegenheit, in dieses Geschäft einzusteigen. Das Internet machte den gesamten Prozess des Börsenhandels für jedermann viel einfacher.

Dadurch entstand ein ganz neues Phänomen — das Online Trading. Für Einige wurde es zu einem Hobby, für Andere zu einem Vollzeitberuf.

Und obwohl es mittlerweile auch unter Privatanlegern weit verbreitet ist, wissen viele immer noch nicht, was Online Trading überhaupt ist, warum es so beliebt ist und wie einfach man als Anfänger einsteigen kann.

Was ist also Online Trading? Früher wurden die Transaktionen persönlich oder per Telefon abgewickelt. Heute wird jedes Geschäft mit Hilfe eines elektronischen Terminals, der sogenannten Handelsplattform, abgeschlossen.

Eines bleibt jedoch im Vergleich zu Vor-Internet-Zeiten gleich: Ein privater Anleger benötigt nach wie vor einen Broker, um handeln zu können.

Mehr dazu später. Wie versprochen, nehmen wir uns die Zeit, die Grundlagen zu klären und das Traden für Anfänger so möglichst verständlich zu machen.

Was ist eine Börse? Und was ist ein Preis? Man könnte natürlich antworten: Eine Börse ist, wo gehandelt wird, und ein Preis ist, was etwas kostet. Aber damit macht man es sich zu einfach.

Und vor allem erkennt man die Hintergründe nicht. Fangen wir mit dem Preis an. Die Preisbildung ist in Wahrheit ein Prozess der Informationsbeschaffung.

Er stellt sicher, dass die Marktteilnehmer ausreichend über die auf dem Markt gehandelten Vermögenswerte informiert sind, sodass sie fundierte Entscheidungen treffen können.

Wenn also davon die Rede ist, dass etwas einen bestimmten Betrag kostet, ist das eine Aussage über die jeweilige Angebots- und Nachfragesituation.

Volkswirte sprechen deshalb von der Informationsfunktion der Preise. Preise kommen also durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage zustande.

Am besten lässt sich dieser Zusammenhang mit einer simplen Grafik darstellen:. Quelle: wiwiweb. An der Stelle, wo die Angebots- und die Nachfragekurven sich schneiden, befindet sich das theoretische Marktgleichgewicht.

Liegt der Preis aber über dem Gleichgewicht, entsteht ein Überangebot, zu dem es keine Nachfrage gibt. Also muss ein neues Gleichgewicht gefunden werden und entweder die Preise oder die Mengen sich entsprechend verändern.

Soweit die Grundlagen der Wirtschaftstheorie. Wie sieht das Ganze jetzt aber in der Praxis der Finanzmärkte aus?

Wie Märkte, auf denen Güter gehandelt werden, bringen auch die Finanzmärkte Käufer und Verkäufer zusammen und ermitteln Preise, die sicherstellen, dass das verfügbare Angebot der Nachfrage entspricht.

Bei Finanzinstrumenten handelt es sich um Produkte, deren Ertragsaussichten sich nur schwer vorhersagen lassen. Wenn Sie einen finanziellen Vermögenswert kaufen, machen Sie implizit Annahmen über den künftigen Geldfluss, der Ihnen aus diesem Vermögenswert zukommen könnte.

Diese Cashflows sind aber kaum vorhersehbar, und die Person, von der Sie kaufen, hat Ihnen gegenüber vielleicht einen Informationsvorsprung.

Diese einzigartige Eigenschaft macht den Prozess der Informationsbeschaffung an den Finanzmärkten besonders wichtig.

Die Preisbildung ist also ein zentraler Bestandteil gut funktionierender Märkte. Ein kontinuierlicher Preisanstieg wird als Aufwärtstrend, ein Preisrückgang als Abwärtstrend bezeichnet.

Anhaltende Aufwärtstendenzen bilden einen sogenannten Bullenmarkt Hausse und anhaltende Abwärtstendenzen werden als Bärenmärkte Baisse bezeichnet.

Die Herkunft dieser Bezeichnungen ist übrigens nicht vollständig geklärt. Die Legende besagt, dass der Bär einen Angreifer mit seiner Tatze nach unten drückt, wohingegen der Bulle ihn mit seinen Hörnern nach oben wirft.

Entscheidend ist jedenfalls zu verstehen, dass es andere Faktoren gibt, die die Preise beeinflussen und plötzliche oder vorübergehende Änderungen verursachen können.

Dazu gehören wichtige Unternehmensereignisse wie Gewinnmitteilungen oder Nachrichten aus Wirtschaft und Politik. Umgekehrt kann es vorkommen, dass sich die Marktstimmung zum Negativen wendet.

Wenn dann eine Verkaufswelle einsetzt, folgen viele Anleger diesem Trend, ohne weiter darüber nachzudenken.

Ein solches Verhalten widerspricht natürlich der Theorie von Angebot und Nachfrage, die vom rationalen Verhalten der Wirtschaftssubjekte ausgeht.

Dennoch kaufen oder verkaufen die Marktteilnehmer immer weiter, einfach weil andere dies tun und sie Angst haben, etwas zu verpassen.

Dies ist eines von vielen Phänomenen, die unter dem Begriff der Behavioral Finance untersucht werden. Die Gruppe der Teilnehmer an diesen Märkten ist vielschichtig.

Eine mögliche Übersicht bietet das folgende Schaubild:. Stellen Sie sich vor, Sie sind nun einige Monate an den Märkten aktiv, haben die Grundlagen des Tradings erlernt und bereits zahlreiche Transaktionen abgeschlossen.

Wie hoch war ein durchschnittlicher Gewinntrade und wie sieht es mit den Verlierern aus? Gehen wir einen Schritt weiter: Lässt sich ein Muster erkennen, welche gehandelten Werte sich tendenziell auffällig oft als Verlierer entpuppen und sind irgendwo Stärken zu erkennen?

Funktionieren einige Strategien nicht mehr so optimal wie früher? All diese Fragen — und noch viele weitere — beantwortet das Trading-Journal.

Um sich selbst bei der Trading-Ausbildung gezielt und effizient voranzutreiben, benötigen Sie einen Controlling- bzw. Feedbackmechanismus und eine aussagekräftige Datenbasis.

Dazu gehört die umfassende Dokumentation aller eingegangen Trades sowie idealerweise auch eine kurze Einschätzung und Beschreibung Ihrer emotionalen Verfassung.

Sie werden überrascht sein, wie positiv sich die Verwendung eines Trading-Journals auf Ihre Performance auswirkt! Sie haben es bis hierher geschafft?

Vielleicht haben Sie den Artikel aber auch nur überflogen und werden sich nun allmählich durch die verlinkten Artikel durcharbeiten und Ihr Wissen im Bereich Trading anreichern.

Wie dem auch sei: Machen Sie sich bewusst, das Trading letztlich ein Handwerk ist. Das Selbststudium ist dabei ein häufig genutzter Weg zum profitablen Trading.

Solche Gemeinschaften können Sie natürlich auch online finden. Möchten Sie Ihr Wissen dennoch zunächst autodidaktisch vertiefen, finden Sie in diesem ausführlichen Artikel eine Zusammenfassung der unserer Meinung nach besten Tradingbücher.

Damit lernen Sie, wie Sie das Traden richtig professionell beherrschen! GodmodeTrader gibt einige wichtige Tipps für den Einstieg.

Galuschka mehr. Diese Weisheit lässt einen sehr wichtigen Trend unberücksichtigt. Schmale mehr. Doch was passiert wirklich, wenn der Abendstern oder genauer gesagt, ein naher Verwandter dessen am Nachthimmel des DAX erscheint?

Kaufen oder Verkaufen - das ist die Frage! Berteit mehr. Berteit zum Artikel. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder sich für einen Newsletter anmelden, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Unternehmen , Mediadaten , Jobs , Kontakt.

Ohne Javascript ist die Funktionalität der Seite stark eingeschränkt. Haben Sie es schon bemerkt? Ihre Kurse scheinen den Atem anzuhalten: Sie aktualisieren sich nicht von allein und auch die Charts pushen nicht mehr.

Woran das liegt? An Ihrem AdBlocker! Schalten Sie ihn aus, läuft alles wieder wie gewohnt. So geht's!

Warum wir das so machen müssen, erklären wir Ihnen gerne: Kursdaten kosten viel Geld. Geld, das wir gerne investieren, damit Sie als Leser von GodmodeTrader immer die aktuellsten Kurse sehen können — natürlich kostenlos!

Diesen Service finanzieren wir unter anderem über Werbeeinblendungen. Bitte unterstützen Sie uns dabei, auch weiterhin kostenlose Inhalte anbieten zu können.

Unsere Strategien sind duplizierbar und können nebenberuflich gehandelt werden. Alles was du dazu wissen musst, erfährst du in diesem einmaligen Trader Training Webinar.

Tim geht in diesem Webinar auf seine persönliche Trader Karriere ein, insbesondere kostspielige Fehler die du unbedingt vermeiden musst, um nicht in wenigen Wochen Des Weiteren lernst du für den FX- und für den Aktienmarkt zwei erprobte Strategien kennen, die du danach sofort selbst handeln kannst.

Dieses Webinar hat einen enormen Wert - du kannst jetzt kostenlos dabei sein! Dieses Webinar wurde bereits von über 7.

Du investierst lediglich 90 Minuten deiner Zeit.

Was ist Trading und wie funktioniert es? ✅ Anleitung & Leitfaden ✓ Traden für Anfänger ✓ Fehler vermeiden ➜ Jetzt starten. Der Einsteiger-Ratgeber zum Thema Trading: Lernen Sie Chancen & Risiken kennen, wie Trader arbeiten und was Sie fürs Online-Trading benötigen. Traden lernen - alles, was ein Trading-Anfänger im Jahr wissen muss ✅ Info-Videos für Forex, CFD, Aktien und Futures Trader ✅ Hier mehr lesen. Nutzen Sie diesen kostenlosen Einsteiger-Lehrgang, der Sie Schritt für Schritt in die Tradingwelt einführt und die wichtigsten Fragen klärt. von GodmodeTrader-.
Traden Lernen Für Anfänger Welche Aktien kaufen? Zu bedenken ist dabei natürlich auch das Risiko, dass potenzielle Verluste genauso multipliziert werden wie potenzielle Profite. Es ist also wichtig, einen Broker zu wählen, der über hohe Liquidität, niedrige Spreads und die beste Orderausführung verfügt. Versetzen Sie sich in die Lage! Bei einer Bewegung nach unten wird das Instrument 3 Wellen nach unten machen, die von 2 Wellen nach oben unterbrochen sind. Das kann zu Übertrading führen. Die korrektive Dinner For One Getränke nach oben wird 2 Wellen nach oben und 1 nach unten haben. Das genau nennt man Spread. Im Aktienhandel denken Investoren eher langfristig und versuchen möglichst innovative und vielversprechende Unternehmen für ihre Anlagen auszuwählen. Orderausführung: Wie funktioniert das Trading? Haben Sie es schon bemerkt? Ein aufgetretenes Muster bezeichnet man auch als Trading Indikatorda es die Chance auf einen profitablen Trade anzeigt. Merke dir: Auf dem Forex Markt geht es darum Positionen schnell zu kaufen bzw. Die charttechnische Analyse stellt ein beliebtes Joyceclub Werkzeug dar, um sich im scheinbaren Kurs-Wirrwarr zurechtzufinden, die Marktverfassung zu analysieren, Szenarien abzuleiten und in einen Trade überführen zu können. Sie können damit erste Erfahrungen sammeln und Strategien ausprobieren. Gemeint ist der Tageshandel. Dann hast du eine Reserve für unvorhergesehenes. Traden lernen: Das musst du als Anfänger auf jeden Fall beachten! Für Trading Einsteiger ist alles erst einmal fremd und auch ungewohnt. Denn die Komplexität im Trading liegt oftmals nur in wenigen kleinen Feinheiten, die letztendlich den Unterschied machen. Trading lernen kann für Anfänger besonders schwierig sein. Dies liegt vor allem an den unrealistischen Erwartungen, die Trading Anfänger haben. Deshalb sollten Sie zuallererst verinnerlichen, dass Online Trading kein Methode ist, um schnell an viel Geld zu kommen. Bezogen auf das Traden für Anfänger heißt das, dass Sie sich Indikatoren als Hilfsmittel bedienen, ihnen aber nicht blind vertrauen sollten. Wenn es einen Indikator gäbe, der verlässlich die Kursentwicklung vorhersagen könnte, wären alle Trader, die ihn nutzten, reich.

Novoline spiele app kostenlos um uns in Traden Lernen Für Anfänger vertraute Beziehung. - Was ist Trading?

Im folgenden Bild werde ich Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie eine Orderausführung funktioniert. Trading lernen für Anfänger: Einsteiger-Tipps Je aktiver Du an der Börse tätig sein willst, desto mehr solltest Du über das Traden lernen. Und zwar beispielsweise in Büchern, Zeitschriften und auf anderen Börsenseiten (denn meine Seite hier liefert nur ein gewisses, grundlegendes Einsteigerwissen zu Börse und Aktien). Traden für Anfänger – Demokonten als risikolose Übung Die Verbindung von theoretischem Basiswissen und praktischem Lernen ist entscheidend für einen gelungenen Einstieg in die Welt des Tradings. – In diesem Traden lernen Leitfaden auf dieser Webseite zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie der Börsenhandel funktioniert. Mit mehr als 8 Jahren Erfahrungen an den Finanzmärkten mehr als publizierten Youtubevideos auf dem Kanal “Trading für Anfänger” bereite ich Sie auf Ihre ersten Investitionen vor. Traden für Anfänger – was muss berücksichtigt werden? Es gibt einige Punkte, die essenziell sind, um gut in das Aktiengeschäft einzusteigen. Deshalb macht es Sinn, ganz von vorne zu starten. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für möglicherweise entstehende Verluste im Handel mit Finanzprodukten. Lesen Sie unbedingt die vollständige Risikowarnung, BEVOR Sie mit dem Traden beginnen. Diese finden Sie unter iflreview.com und bei Ihrem Broker. Alle Klassen können getradet werden. Der Hintergrund ist einfach: Sie sind als Privatperson nicht berechtigt, Wolf Cub an der Börse Kauf- oder Verkaufsaufträge abzugeben. Haben Sie beides abgeschlossen, folgen Sie einfach dieser Anleitung, um Ihre erste Order aufzugeben:.

Traden Lernen Für Anfänger
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare zu „Traden Lernen Für Anfänger

  • 26.11.2020 um 02:46
    Permalink

    Ich meine, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden es besprechen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.